Rundlaufmessung

Die Rundlaufmessung wird durchgeführt, um die Exzentrizität des Zahnrades zu überprüfen.

Kugel in Zahnlücke eingelegt, z.B. zur Rundlaufmessung
Rundlaufmessung: Kugel in Zahnlücken einlegen

Gemessen wird der Rundlauf, indem eine Kugel in jede Zahnlücke eingelegt wird. Dabei wird die radiale Kugelposition ermittelt. Wichtig ist dabei nicht der absolute Wert, sondern die Änderung der radialen Position. Dafür ist die Verwendung einer Messuhr ausreichend:

  • Die Messuhr wird in der ersten Lücke genullt.
  • Danach wird für jede Lücke der Ausschlag der Messuhr aufgetragen.
  • Der Rundlauf ergibt sich aus der Differenz des größten und des kleinsten Ausschlags (Rundlaufabweichung).
Rundlaufdiagramm: Zahnrad mit Exzentrizität
Rundlaufdiagramm: Zahnrad mit Exzentrizität

siehe auch: Rundlaufdiagramm